Der Hornhaut­hobel ist sicher eine gute Methode die Hornhaut zu entfernen. Abgestorbene Haut bezeichnet man als Hornhaut.

Hornhaut­ent­fernung mit dem Hornhaut­hobel

Wenn sie mit dem Hornhaut­hobel ihre Füße bearbeiten wollen, sollten sie sehr vorsichtig damit umgehen, man kann sich doch damit verletzen. Dieses Gerät sollten sie mit Vorsicht handhaben.

Die Klinge der Hornhaut­hobel kann man fast mit einer Rasier­klinge vergleichen. Diabe­tiker sollten besonders aufpassen: Ihnen wird von diesem Gerät generell abgeraten.

Denn wenn sie vorsichtig damit sind, vermeiden sie Verlet­zungen. Welche Methode die indivi­duell passende für sie ist, lesen sie hier. Wer dafür nicht extra zur profes­sio­nellen Fusspflege gehen will, kann die Unschöne Hornhaut auch selber entfernen.

Vorteile Hornhaut­hobel

Sie können das Gerät zu Hause benutzen. Der Velvet Smooth Express Pedi wird elektrisch betrieben. Sanft und effektiv wird die Hornhaut entfernt. Die Folge: weiche und geschmeidige Füsse.

Nachteile Hornhaut­hobel

Diabe­tiker sollten dieses Gerät nicht benutzen. Nur bei trockenen Füssen in Gebrauch nehmen. Nicht zu lange auf einer Stelle halten. Von Kindern fernhalten.

Fazit

Der ergono­misch geformte Griff liegt optimal in der Hand. Die überschüssige Hornhaut wird schonend entfernt. Das Gerät verfügt über ein Mikro­gra­nulat besetzte freiste­hende Rollober­fläche. Das Velvet Smooth Express Pedi kann ich nur empfehlen, auch wenn der Preis ein bisschen zu hoch erscheint, ist es allemal jeden Euro wert.